D-eco erstellt auf der Basis der Emissionsdaten im Viertelstundentakt einen Kataster der lokalen Schadstoffkonzentration in der Außenluft in allen erfassten Straßenabschnitten. Bedingt durch die relativ hohe Genauigkeit des Bestimmungsverfahrens können von D-eco in den stark befahrenen Straßenabschnitten bereits geringe Erhöhungen der lokalen Schadstoffkonzentration in der Außenluft zeitnah erkannt werden. Aus diesem Grund kann D-eco sehr schnell auf solche lokalen Erhöhungen reagieren und drohende Grenzwertüberschreitungen durch eine geeignete Verkehrssteuerung bereits im Vorfeld verhindern.